NWT1 bis NWT5


Alte Netzwerktester NWT bis NWT5


Da ich immer noch Anfragen zu den alten, zum Teil noch DOS basierenden, NWTs erhalte, hier ein alter Softwarestand, der diese Geräte auch unter W2000 und XP zum Leben erweckt

NWT Version 1 bis 5

Neue Software

Nun ist die Linuxversion der PC Software fertig. Ich wollte meinen alten NWT auch mit dieser Software in Betrieb setzen. In der Vergangenheit habe ich alle Hardwarevarianten in der PC-Software berücksichtigt. Dieser Weg wurde immer komplizierter und unübersichtlicher, deshalb gehe ich diesmal einen anderen Weg. Die neue PC-Software, auf der HFM11 Seite zu finden, bleibt unverändert, deshalb muss die Software im PIC der DDS Steuerplatine geändert werden. Diese Änderung war relativ einfach und ist hier zu finden. Natürlich ändert sich an den Messungen nichts, alle zusätzlichen Funktionen gehen mit der alten Hardware natürlich nicht, sie wurden durch Dummy-Routinen ersetzt, um keinen Absturz zu erzeugen, wenn man mal aus Versehen auf solch einen Knopf drückt :-))

Es handelt sich um die Hardware bestehend aus zwei Leiterplatten mit PIC16C84 4 MHz Takt, DDS AD9850 100 MHz Takt und MAX232, ADC0832, AD8307 bestückt.

Also die HFM11 Software von dieser Seite als Linux- oder Windowsversion laden, die Datei DEFAULT.LNG (identisch mit NWT5.CFG) und die NWT51.HEX aus diesem Archiv benutzen und schon geht es auch mit der neuen Software.

Da ich dasselbe Programm mit unterschiedlicher Hardware verwende, starte ich es mit einer eigenen Kopie der DEFAULT.LNG (beliebiger anderer Name z.B. nwt5.cfg) gleich mit dem Programm als Parameter. (../../hfm11Win.exe nwt5.cfg ) In den Kopien sind dann die gerätespezifischen Dinge, wie Schnittstelle, Datengeschwindigkeit DDS-Takt usw., gespeichert.

Hinweis: Link einrichten – Programm suchen – Kopie der *.lng als Parameter anfügen - das Arbeitsverzeichnis auf den gleichen Pfad setzen – Namen für den Link vergeben

NWT5 Hardware ...



























... mit Linux in Aktion.